Mobilität im Wandel

Datum: 19. Mai 2021

Uhrzeit: 19:00 - 21:30

Ort: virtuell

Mobilität im Wandel

Mobilität im Wandel

Drei sehr unterschiedliche, zukunftsorientierte Ansätze im Umgang mit einem sich wandelnden neuen Mobilitätsverständnis werden die Referenten Holger Appel, Markus Pellmann-Janssen und Prof. Dr. Dennis Knese in ihren spannenden Vorträgen mit Praxisbeispielen zur Diskussion stellen. Prof. Dr. Frank Lademann, Mitglied von Aktives Kronberg und Experte für Bahnsysteme und Verkehrstechnik wird die drei Redner fordern, Anregungen dafür zu geben, wie sich ihre Erkenntnisse und Erfahrungen auch auf unsere Situation in Kronberg übertragen lassen. Eine andere spannende Frage wird sein, ob die Fachleute trotz ihrer sehr unterschiedlichen Ansätze diese als eine entweder/oder Philosophie betrachten, oder ob es sich um gleichwertige, nebeneinanderstehende Alternativen handeln kann.

Wir freuen uns auf eine kontroverse und spannende Diskussion, die uns allen praktikable Lösungsansätze für eine umweltfreundliche Form innerstädtischer Mobilität aufzeigen wird.

 

Wird Autonomes Fahren die Fortbewegungart der Zukunft sein? Der FAZ-Redakteur von „Technik und Motor“ Holger Appel wird Antworten auf diese spannende, allgegenwärtige Frage geben.

 

Mobility-on-Demand stellt Markus Pellmann-Janssen als innovative Ergänzung zum bestehenden ÖPNV vor. Herr Pellmann-Janssen leitet bei dem Start-up Unternehmen ioki, einer Tochtergesellschaft der Deutschen Bahn, den Vertrieb.

 

Zum Thema Radverkehr hat Prof. Dr.-Ing. Dennis Knese eine Stiftungsprofessur für Radverkehr an der Frankfurt University of Applied Sciences inne. Er wird über die Mobilitätsvorteile des Fahrradverkehrs berichten.

 

Mit Bahnsystemen und Verkehrstechnik wird ein Mobilitätssystem angesprochen, dass dem Anspruch eines individuellen Systems am weitesten entfernt ist. Es ist aber das System, das mit dem geringsten Energieeinsatz und damit der geringsten COEmission die meisten Menschen befördert.

 

Unser Vereinsmitglied Prof. Dr. Frank Lademann von der Technischen Hochschule Mittelhessen, Fachgebiet Bahnsysteme und Verkehrstechnik, moderiert die Diskussion und fordert mit seinen Fragen und Anstößen zum Umdenken gerade bei der Nutzung der verschiedenen Mobilitätskonzepte auf. Uns interessiert dabei besonders, welche Bedeutung diese Fragen und Anstöße auf das Geschehen und die Entwicklung in Kronberg haben?

 

 

Mobilität im Wandel – Chancen für Kronberg?

 

Podiumsdiskussion über drei sehr unterschiedliche, zukunftsorientierte Mobilitätsansätze

Gastredner:               Holger Appel

                                   Markus Pellmann-Janssen                                   

                                   Prof. Dr. Dennis Knese

Datum:                       19. Mai 2021 

Zeit:                           19.00 Uhr bis 21.30 Uhr

Zugang:                     Homepage Aktives Kronberg und QR-Code

             

Veranstalter:             Aktives Kronberg     

                                                                                          

Bitte beachten:
Auf Grund der Corona-Pandemie können wir die Veranstaltung nur virtuell durchführen. Dazu laden wir Sie herzlich ein. Fragen an die Referenten können Sie während der Veranstaltung per Chat stellen.

Ihren virtuellen Besuch erreichen Sie über:

www.aktiveskronberg.de oder machen Sie einfach einen Klick hier.

 

Kronberger Bote                                                                                                                            12. Mai 2021